Kirchgemeindeversammlung

Die Kirchgemeinde hat einen Weg gefunden sich gut für die Zukunft aufzustellen: Die Katechetinnenstelle wird gestrichen und zu max. 40% in die Pfarrstellen integriert. Dadurch wird es möglich, zwei umfangmässig fast gleichwertige Stellen anbieten zu können. Eine Mehrheit der Versammlung stimmte einem entsprechenden Antrag des Kirchgemeinderates zu. Die Pfarrstellen können nun ausgeschrieben werden. Von insgesamt 1478 Stimmberechtigten waren 26 anwesend. Die Rechnung der Gemeinde schliesst mit einem Plus von 37 000 Franken ab. Das Budget hatte mit einem Überschuss von knapp über 10 000 Franken gerechnet. 
vmm